Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bügeleisen hinterlässt Flecken: Woran liegt das?

Lelit BügeleisenSelbst erfahrene Männer und Frauen können beim Bügel feststellen, dass das Bügeleisen Flecken hinterlässt. Das ist in erster Linie ärgerlich, weil Sie die Wäsche nochmals säubern müssen, es können aber auch Flecken sein, die die Kleidung regelrecht ruinieren. Klar, bei einem Brandloch hilft auch das Waschen nicht mehr viel, kaputt ist kaputt. Doch gegen viele andere Flecken können Sie vorgehen, um diese zu verhindern. Lesen Sie hier, woran es liegen könnte, dass Ihr Bügeleisen Flecken hinterlässt.

Typische Flecken vom Bügeleisen

Bügeleisen hinterlässt Flecken: Woran liegt das?Es gibt eine ganze Reihe von Flecken, die das Bügeleisen auf der Kleidung hinterlässt. Manche entstehen durch Fehler beim Bügeln selbst, andere dagegen liegen an technischen Problemen des Bügeleisens. Sie können manche Flecken ganz einfach vermeiden.

» Mehr Informationen

Folgende Liste gibt Ihnen eine kleine Übersicht über typische Flecken wie beispielsweise

  • Brandflecken
  • Kalkflecken und
  • Bügelränder
Fleckenart Entstehung
Brandflecken Die Temperatur des Bügeleisens ist zu hoch eingestellt. Vielleicht haben Sie das Bügeleisen auch zu lange auf der gleichen Stelle ruhen lassen. Auch kann die Beschichtung der Bügelsohle defekt sein und deshalb Brandflecken verursachen.
Kalkflecken Sie sind meist weiß oder braun und entstehen dann, wenn der Wassertank verkalkt ist. Bei Dampf werden die Partikel ausgestoßen und hinterlassen unschöne Flecken, die sich durch Waschen entfernen lassen. Auch die Verwendung von kalkhaltigem Wasser anstatt destilliertem Wasser kann diese Flecken verursachen. Meist sieht man sie dann auf dunkler Kleidung.
Bügelränder Bügeln Sie dunkle Kleidung zu heiß, bleicht die Farbe aus. Zu sehen sind dann die Linien der Bügeleisensohle. Diese Linien lassen sich in der Regel auch nicht mehr entfernen, da die Farbe verblichen ist.

Tipp: Bügeln Sie lieber mit niedriger Temperatur und dafür etwas länger. Sehr hohe Temperaturen sind nur bei Kochwäsche ratsam.

Richtiges Bügeln verhindert Flecken

Sie denken zwar, dass Sie vielleicht schon alles richtig machen, doch oftmals sind es kleine banale Fehler, die Ihnen die Kleidung beim Bügeln ruinieren. Wenn Sie viel Wäsche zu bügeln haben, so nehmen Sie sich auch ausreichend Zeit dafür. Das verhindert Bügelfehler und somit auch Flecken oder Schäden an der Kleidung.

» Mehr Informationen
  • Sortieren Sie die Wäsche vor dem Bügeln nach Temperatur. Beginnen Sie mit Kleidung die nur niedrige Temperatur verträgt und arbeiten Sie sich auf die höheren Temperaturen vor.
  • Verwenden Sie Dampf nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt. Ziehen Sie die Kleidung im feuchten Zustand auf der Leine schon gut glatt, hat sie weniger Falten und Sie können diese auch ohne Dampf entfernen.
  • Drehen Sie die Kleidung auf links. Das schont die Farbe und auch Stickereien, Bilder oder was auch immer auf der Kleidung angebracht ist.
  • Achten Sie darauf mit der Bügeleisensohle nicht über Reißverschlüsse, Knöpfe oder Pailletten zu bügeln. Diese können die Beschichtung zerkratzen.
  • Entkalken Sie Ihr Bügeleisen regelmäßig und verwenden Sie zum Befüllen des Tanks destilliertes Wasser, um Kalkablagerungen und Kalkflecken zu vermeiden.
  • Legen Sie auf empfindliche Stoffe ein feuchtes Tuch und bügeln Sie dann erst darüber. Das schützt den Stoff und Flecken landen auf dem Tuch und nicht auf der Kleidung.
  • Achten Sie darauf, dass die Bügelunterlage glatt ist und keine Falten wirft. Diese würden sich beim Bügeln auf der Kleidung abdrücken.

Gegen Brandflecken vorgehen

Sie waren unachtsam und es ist doch passiert – das Bügeleisen hat einen unschönen Brandfleck auf der schönen Tischdecke hinterlassen. Weiße Stoffe können Sie eventuell noch retten, falls der Brandfleck nicht zu ausgeprägt ist. Nehmen Sie ein sauberes Tuch und tränken Sie die Stelle mit Zitronensaft. Reiben Sie diese Stelle nun gründlich ab. Auch Essigsäure kann hier hilfreich sein. Achten Sie aber darauf, dass Sie beide Mittel verdünnen, da die Säure den Stoff sonst beschädigen könnte.

» Mehr Informationen

Anschließend waschen Sie den Stoff erneut. Mit etwas Glück ist der Flecke danach weg. Das ist zwar keine Garantie, doch dieser kleine Trick kann durchaus hilfreich sein.

Stellen Sie beim Bügeln das Bügeleisen auch immer wieder auf die Ablage des Bügelbrettes, wenn Sie das Bügeln kurz unterbrechen müssen. Selbst moderne Bügeleisen die eine Abschaltautomatik oder einen Verbrennschutz haben, können Brandflecken hinterlassen. Deshalb lassen Sie das angeschaltete Bügeleisen nie mit der heißen Sohle auf dem Stoff liegen.

Tipp! Sollte die Beschichtung der Bügelsohle zerkratzt sein, ist es an der Zeit ein neues Bügeleisen zu kaufen. Meist sind genau diese kleinen Stellen dafür zuständig, dass Brandflecken entstehen und das schon beim ganz normalen Bügeln.

Auch Schmutz auf der Sohle kann ein Problem sein. Dadurch bleibt das Bügeleisen am Stoff kleben. Entweder löst sich der Schmutz und bleibt am Stoff kleben oder aber Sie haben danach kleine Brandflecken. Reinigen Sie deshalb die Sohle von Zeit zu Zeit mit einem feuchten weichen Tuch.

Sollten Sie beim Bügeln bemerken, dass das Bügeleisen nicht richtig über den Stoff gleitet und dieser sich zusammenzieht oder am Bügeleisen hängen bleibt, ist entweder die Temperatur zu hoch eingestellt oder aber Schmutz auf der Sohle. Überprüfen Sie beides und drehen Sie den Temperaturregler etwas herunter. Warten Sie dann kurz, damit sich das Eisen auch abkühlen kann, bevor Sie weiter bügeln.

Entkalken ist das A und O

Die meisten Flecken entstehen durch Kalk- und Schmutzablagerungen. Deshalb nehmen Sie sich die Zeit und halten Sie Reinigungsintervalle ein. Sogar moderne Bügeleisen die über eine Selbstsentkalkungsfunktion verfügen können sich nicht ganz ohne Ihr Zutun säubern. Natürlich machen Ihnen diese die Säuberung aber einfacher. Deshalb ist es beim Kauf eines Bügeleisens schon sinnvoll, zu überlegen, ob Sie diese Funktion gerne hätten.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile des Bügelns

  • Wäsche sieht gepflegt aus
  • Knitterfalten verschwinden
  • kann die Kleidung nach dem Tragen auffrischen
  • kann Kleidung auch ruinieren
  • kostet Strom

Suchen Sie nach der Ursache

Bevor Sie sich ein neues Bügeleisen kaufen, suchen Sie erst nach der Ursache, weshalb die Flecken entstehen. Meist handelt es sich um ein banales Problem, wie die Verkalkung des Wassertanks. Erst wenn das Entkalken nicht den gewünschten Effekt bringt und Sie auch keine Beschädigung der Beschichtung der Bügeleisensohle feststellen können, sollten Sie sich mit dem Gedanken anfreunden ein neues Bügeleisen zu kaufen. Versichern Sie sich jedoch auch unbedingt, dass Sie alles richtig machen und auch die Temperatur nicht zu hoch ist. Im Grunde gibt es kein wirklich schlechtes Bügeleisen, sondern nur viele Fehler die in der Hektik des Alltags passieren und Ihnen zusätzliche Arbeit machen.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen