Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bügeln mit destilliertem Wasser oder normalem Leitungswasser?

DampfbügeleisenModere Dampfbügeleisen und Bügelstationen sind immer mehr im Kommen. Sie erleichtern die Hausarbeit und liefern gute Ergebnisse. Hinzukommt, dass sie immer erschwinglicher werden. Kein Wunder also, dass die Modelle, die mit Wasserdampf arbeiten, immer beliebter werden. Doch wie genau verhält es sich eigentlich mit der Handhabung dieser Bügeleisen? Muss es wirklich immer destilliertes Wasser sein oder kann ich auch herkömmliches Leitungswasser einfüllen?

Die Härtegrade vom Wasser

Bügeln mit destilliertem Wasser oder normalem Leitungswasser?Sicher haben Sie schon einmal davon gehört, dass Wasser in unterschiedlichen Regionen einen unterschiedlichen Härtegrad aufweist. Das liegt daran, dass es sich beim Leitungswasser um Grundwasser handelt, dass auf den Weg aus dem Erdreich bis in unseren Wasserhahn unterschiedliche Mineralien aufnimmt. Je mehr Kalk und Magnesium das Wasser in einem Gebiet enthält, desto härter ist es.

Die Folge von besonders hartem Wasser ist, dass es Küchen- und Haushaltsgeräte, beispielsweise Waschmaschinen, Geschirrspüler und Wasserkocher verkalken lässt. Auch Dampfbügel sind hiervon betroffen, wenn sie ausschließlich mit herkömmlichem (sehr hartem) Leitungswasser betrieben werden. Das Problem hierbei: Wenn die Düsen, aus denen der Wasserdampf kommt, verkalken, beginnt das Bügeleisen zu tropfen. Das ist nicht nur extrem unpraktisch, sondern kann auch dazu führen, dass die zu bügelnde Kleidung ruiniert wird. Um diesem Ärger zu entgehen, sollten Sie darauf achten, nicht ausschließlich Leitungswasser zu wenden, wenn dieses als besonders hart eingestuft wird.

Info: Der Härtegrad von Wasser wird mit °dH (Grad deutscher Härte) angegeben. Ab einem Wert von 7,3 ist Wasser mittelhart, aber 14 °dH ist es hart. In beiden Fällen sollten Sie darüber nachdenken, wie Sie ihr Dampfbügeleisen vor Schäden schützen können.

Möglichkeit Hinweise
Lösung #1: Destilliertes Wasser Als die ersten Dampfbügeleisen auf den Markt kamen, war es Gang und Gäbe, diese ausschließlich mit destilliertem Wasser zu befüllen, um Schäden zu vermeiden. Mittlerweile weisen die meisten Hersteller darauf hin, dass es unbedenklich ist, normales Leitungswasser zu verwenden.

Fakt ist: Wenn Sie in einer Gegend mit hoher Wasserhärte leben, ist es durchaus sinnvoll, das Leitungswasser mit destilliertem Wasser zu mischen oder auch einmal gänzlich zu ersetzen. Das bedeutet allerdings nicht, dass Sie ausschließlich destilliertes Wasser verwenden müssen, wenn Sie ein Dampfbügeleisen zum Glätten Ihrer Kleidung nutzen.

Wenn Sie destilliertes Wasser kaufen wollen, werden Sie beispielsweise an der Tankstelle, im Baumarkt und auch in einigen Supermärkten mit großem Sortiment fündig. Das Wasser ist sofort einsatzbereit und muss nicht noch erst einmal behandelt oder vorbereitet werden.

Lösung #2: Eingebaute Wasserfilter Anti-Kalk-Systeme sind in immer mehr Dampfbügeleisen und Bügelstationen zu finden. Sie funktionieren relativ simpel und haben trotzdem einen großen Nutzen. Die Filter entziehen dem Wasser die Mineralien, sodass es zu weniger Verkalkungen kommt.

Auch wenn Bügeleisen mit diesem Extra teurer als die Konkurrenz sind, lohnt sich der Kauf, denn die Wasserfilter verlängern das Leben des Dampfbügeleisens maßgeblich.

Lösung #3: Externe Filter  Sie haben bereits ein Bügeleisen, dieses ist aber nicht mit dem gewünschten Anti-Kalk-Filter ausgestattet? Kein Problem, es gibt auch externe Systeme, die das Wasser außerhalb vom Bügeleisen filtern, ehe es als Dampf durch die Düsen strömt. Der große Vorteil der externen Filter ist, dass sie nicht an ein spezielles Bügeleisen-Modell gebunden ist. Das bedeutet, dass die das System auch für mehrere Bügeleisen nutzen oder es an Freunde und Familie ausleihen können. Das ist praktisch und spart zusätzlich Geld.

Vor- und Nachteile von destilliertem Wasser beim Bügeln

  • weniger Pflege und Wartung nötig
  • kann günstig erworben werden
  • muss gekauft werden

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30 Bewertungen, Durchschnitt: 4,73 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen