Datenschutzbestimmung Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Bügeleisen tropft: Was tun?

Pearl BügeleisenEin tropfendes Bügeleisen ist mehr als ärgerlich, denn anstatt Ihre Wäsche schon glatt zu bekommen, haben Sie am Ende Wasserflecken und Kalkkrümel darauf verteilt. Manche Stoffe reagieren sogar so empfindlich auf das Wasser, dass Sie diese erneut waschen müssen. Ein Grund für ein neues Bügeleisen ist das jedoch nicht. Oftmals können Sie selbst den Grund für das Problem finden und dieses auch beheben. Erst wenn Sie alles ausschließen können, sollten Sie an einen Neukauf denken. Hier erfahren Sie, warum Ihr Bügeleisen tropft.

Kalk ist ein großes Problem

Bügeleisen tropft: Was tun?Verwenden Sie zum Bügel destilliertes Wasser oder das ganz normale Leitungswasser? Gerade Letzteres ist eher ungünstig, da es je nach Wasserhärte viel Kalk enthält. Dieser lagert sich im Wassertank und den Düsen ab und kann die Dampfdüsen auch verstopfen. Ein Problem beim Kalk ist auch, dass das Bügeleisen sich nicht mehr richtig erhitzt. In schlimmen Fällen kann sich kein Wasserdampf mehr bilden. Das Wasser rinnt dann einfach unten bei den Düsen heraus und wenn Sie Pech haben, mit dem Wasser auch die Kalkstücke, die gerade dunkle und weiße Kleidung stark verschmutzen können.

» Mehr Informationen

Hier ist guter Rat nicht teuer. Kaufen Sie sich einfach einen Entkalker und machen Sie sich an die Arbeit. Diese sind nicht teuer und manche haben Sie vielleicht sogar schon im Haus. Sie können zum Entkalken verwenden:

  • Essig
  • Essigessenz
  • Zitronensäure
  • chemische Entkalker

Tipp: Manche Hersteller empfehlen auch spezielle Entkalker. Nutzen Sie diese, da sie auf die Dichtungen Ihres Bügeleisens abgestimmt sind und diese nicht beschädigen.

Die richtige Temperatur wählen

Wenn Sie Ihr Bügeleisen erhitzen, entsteht erst bei 100 Grad Dampf. Möchten Sie feine Kleidungsstücke bügeln, die keine hohen Temperaturen vertragen, müssen Sie darauf achten, dass Sie die Dampffunktion abstellen. Machen Sie das nicht, tropft aus der Bügelsohle Wasser heraus, da Sie noch nicht im Temperaturbereich für Dampf sind.

» Mehr Informationen

Bügeln Sie dagegen robuste Stoffe, die auch Dampf und hohe Temperaturen vertragen, so drehen Sie den Temperaturregler dementsprechend hoch und schalten Sie die Dampfdüsen ein. In der Regel ist auf dem Temperaturregler der Bügeleisen auch vermerkt, ab welchem Bereich Sie mit Dampf arbeiten können.

Schmutz im Wassertank und die Kleidung kann wieder in die Wäsche

Manchmal tritt statt normalem Wasser oder Kalkablagerungen auch bräunliches Wasser aus. Hierbei handelt es sich um Schmutz, der sich im Wassertank befindet. Wie dieser dort hineinkommt, ist meist nicht so leicht zu erklären. Oftmals handelt es sich um Staub, der sich auf der Einfüllöffnung des Tanks befindet. Schütten Sie nun Wasser hinein, waschen Sie den Staub mit ab und er landet im Wassertank. Es kann aber auch einfach Schmutz aus der Wasserleitung sein. Gerade ältere Häuser mit veralteten Leitungen neigen dazu, auch immer etwas Ablagerungen in das Leitungswasser abzugeben. Mit der Verwendung von destilliertem Wasser können Sie das verhindern.

» Mehr Informationen

Doch wie bekommen Sie den Schmutz aus dem Tank? Das ist im Grunde ganz einfach:

  • Leeren Sie den Tank aus und befüllen Sie ihn erneut mit Wasser.
  • Stellen Sie das Bügeleisen auf höchste Stufe und stecken Sie es an den Strom.
  • Sobald das Bügeleisen heiß ist, drücken Sie den Dampfknopf und halten Sie das Bügeleisen so über das Waschbecken als würden Sie bügeln. Auf diese Weise tropft das schmutzige Wasser heraus.
  • Im Normalfall müsste der Schmutz weg sein, wenn Sie eine Tankfüllung komplett verdampft haben.

Sie können das Bügeleisen natürlich auch einfach entkalken, dann lösen Sie die Schmutzablagerungen gleich mit heraus.

Beachten Sie das maximale Tankvolumen

In der Regel bekommen Sie zu Ihrem neuen Bügeleisen auch eine Auffüllhilfe für das Wasser dazu. Diese dient Ihnen auch als Richtlinie, wie viel Wasser in den Tank passt. Füllen Sie mehr ein, als Volumen vorhanden ist, läuft es nicht nur oben bei der Einfüllöffnung heraus, sondern auch unten bei der Bügelsohle. Passen Sie deshalb beim Auffüllen gut auf und halten Sie sich an die Vorgaben.

» Mehr Informationen

Schmutz auf der Bügelsohle

Sie bügeln zwar saubere Wäsche, doch Schmutz kann sich auch hier auf der Bügelsohle ablagern. Oftmals handelt es sich einfach um Stoffreste. Das passiert, wenn Sie einmal etwas zu heiß über empfindliche Kleidung gebügelt haben oder wenn Sie versehentlich über bedruckte Shirts bügeln. Diese Verschmutzungen an sich sind nicht das Problem, doch sammelt sich beim Dampfbügeln das Kondenswasser genau an diesen Verschmutzungen. Die Folge – es tropft beim Bügeln auf die Kleidung.

» Mehr Informationen

Tipp: Reinigen Sie die Bügelsohle regelmäßig mit einem weichen Lappen. Hartnäckige Verschmutzungen lassen sich auch mit einem Radiergummi entfernen. Wenn Sie ein Reinigungsmittel verwenden möchten, so wählen Sie ein mildes Produkt, das keine Säure enthält. Diese könnten das Material der Bügelsohle angreifen und zu Beschädigungen führen.

Wie immer liegt es an der Qualität

Auch wenn günstige Bügeleisen nicht immer schlecht sind, so spielt die Qualität trotzdem eine Rolle. Manche minderwertige Bügeleisen haben einfach schlechte Dichtungen und tropfen grundsätzlich, andere bauen nicht genügend Dampfdruck auf. Probleme mit diesen Bügeleisen gibt es ausreichend, weshalb es sich durchaus lohnt, ein Bügeleisen von einer namhaften Marke zu wählen. Diese müssen nicht zwangsläufig auch teurer sein, denn oft finden Sie auch hier günstige Angebote.

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile der Fehlerbehebung

  • spart Geld
  • einfach umzusetzen
  • schont die Umwelt
  • Zeitaufwand

Geben Sie das Bügeleisen nicht gleich auf

In der heutigen Zeit werden viele Dinge einfach entsorgt, obwohl sie nicht wirklich kaputt sind. Doch diese Wegwerfgesellschaft muss unterbrochen werden. Nehmen Sie sich einfach die Zeit und versuchen Sie, den Fehler zu finden. Es sind nicht viele Punkte, die Sie abarbeiten müssen und meist handelt es sich tatsächlich um eines der genannten Probleme. Sie alle lassen sich beheben, wenn das Bügeleisen tropft, und schon können Sie wieder normal weiter arbeiten. Diese Zeit zu investieren ist nicht übermäßig viel und spart Ihnen sogar noch Geld.

» Mehr Informationen

Folgende Themen könnten Sie auch interessieren:

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Dann bewerten Sie uns bitte:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (94 Bewertungen, Durchschnitt: 4,37 von 5)
Loading...

Neuen Kommentar verfassen